Herzlich Willkommen bei verwertbares- Ihrem Unternehmen für regenerative Brennstoffe und Altstoffverwertung

 

Wir bieten Ihnen:

Verkauf von Holzbriketts und Holzpellets sowie Ankauf von Altpapier

 

Die Wiederverwertung von Rohstoffen wird im Blick auf begrenzte Ressourcen immer bedeutsamer. So lassen sich aus Altpapier beispielsweise verschiedene Packstoffe gewinnen. Aus Säge- und Hobelspänen werden regenerative Festbrennstoffe wie Holzpellets und Holzbriketts hergestellt. Auf dieser Webseite können Sie sich über unsere verschiedenen Produkte, deren Preise, unsere Standorte und Öffnungszeiten, unseren Lieferservice und natürlich über unsere Kontaktdaten informieren.

 

Holzbriketts

 

Bei Holzbriketts handelt es sich um einen sauberen und umweltfreundlichen Festbrennstoff. Dabei werden unter hohem Druck und ohne Einsatz von Bindemitteln naturbelassene Hobel- und Sägespäne verpresst.  Holzbriketts können in verschiedener Form, Abmessung, Beschaffenheit und Farbe produziert werden. Das Endprodukt ist von der verwendeten Brikettierpresse sowie dem verpressten Material abhängig. Verglichen mit Brennholz, Heizöl, Erdgas und Kohle ersetzen 1000 kg Holzbriketts ca. 5 Schüttraummeter (SRM) Brennholz, ca. 500 Liter Heizöl, ca.  500 m³ Erdgas und ca. 1000 kg Braunkohle. Holzbriketts überzeugen neben ihrer Umweltfreundlichkeit auch durch ihre herstellungsbedingte Kompaktheit und können sehr platzsparend verstaut werden. Holzbriketts verfügen über eine Restfeucht von ca. 10 Prozent und somit ist eine zusätzliche und aufwendige Trocknung nicht mehr notwendig. Luftgetrocknetes Feuerholz besitzt nach ein- bis dreijähriger Trocknung eine Restfeuchte von ca. 20 Prozent. Holzbriketts können also sofort nach der Lieferung dem Heizmedium zugeführt werden. Im Vergleich zu herkömmlicher Kohle haben Holzbriketts  komfortablere Eigenschaften. So überzeugen Holzbriketts einerseits vor der Verbrennung mit einer sauberen Handhabung auch im Wohnzimmer und andererseits nach der Verbrennung mit einer Ascheentwicklung von lediglich  0,9 – 1,5 Prozent. Dagegen kann die Ascheentwicklung bei Kohlen bis zu 25 Prozent betragen. Holzbriketts zeichnen sich also durch geringe Ascheentwicklung, geringen Platzbedarf, einfache Handhabung da ofenfertig, keinen zusätzlichen Trocknungsaufwand, Umweltfreundlichkeit und schließlich als eine gute Alternative, um Heizkosten zu sparen, aus.

 

Holzpellets

 

Bei Holzpellets handelt sich es um das „kleine Geschwisterchen“ der Holzbriketts.

Holzpellets sind genormte und zylindrische Presslinge und dienen als Brennstoff für automatisierte Anlagen. Holzpellets  werden aus getrocknetem und naturbelassenem Sägemehl hergestellt, sind in der Regel bis zu 45 mm lang und haben einen Durchmesser von meist 6 mm. Holzpellets gibt es in sehr verschiedenen Qualitätsstufen. Höchste Ansprüche an die Qualität weisen Pellets auf, welche DIN plus bzw. EN plus A1 zertifiziert sind und entsprechende Identifikationsnummern haben. Hier werden beispielsweise

Mindestheizwert, Wasser- und Aschegehalt, Abrieb, Ascheerweichungstemperatur,

Anforderungen an Größe und Durchmesser als auch Kriterien wie der Schadstoffgehalt von Holzpellets geregelt. Zudem wird der Herstellungsprozess unabhängig überprüft. Zertifizierte Holzpellets senken erheblich den Reinigungsaufwand des Heizungskessels und tragen zu einer umweltfreundlichen und störungsarmen Verbrennung bei.

 

Altpapier

 

Altpapier ist ein sehr wichtiger und preiswerter Rohstoff zur Papierherstellung. Schon in der Vergangenheit haben papierverarbeitende Betriebe wie beispielsweise Druckereien ihre produktionsbedingten Abfälle (Reste) als Sekundärrohstoff wieder an Papierfabriken veräußert. Es ist nicht neu, dass Abfälle wichtige Wertstoffe sind und Recycling nicht nur von großer wirtschaftlicher sondern auch von ökologischer Bedeutung ist. Durch das Sammeln von Altpapier kann jeder Einzelne nicht nur das „Sparschwein ein wenig füttern“ sondern auch einen Beitrag zu nachhaltigem und umweltbewusstem Handeln leisten.

 

 

 

NEWS

 

Herbstpreise für unsere Holzpellets

 

Telefon: +49 (0) 37 328 - 18 99 65

E-Mail: info@verwertbares.de